Background

Pflasterreperatur

Pflaster- und Feldsteinstraßen

Bankettfräse: Pflasterreparaturvorrichtung

Die Instandsetzung alter Pflaster- und Feldsteinstraßen ist vergleichsweise schwierig und aufwendig. Dies gilt vor allem dann, wenn das ursprüngliche Bild wiederhergestellt werden soll. Wir haben uns in den letzten Jahren auf die Instandsetzung spezialisiert und setzen dabei auf eigens entwickelte Vorgehensweisen und Maschinen. Um die Pflasterreparatur zuverlässig, ordentlich und schnell vornehmen zu können, vertrauen wir auf eigens entwickelte Techniken. Sie sind optimal auf die einzelnen Arbeitsschritte abgestimmt und sorgen für ein ordentliches Gesamtbild.

In den letzten Jahren haben wir unter Berücksichtigung unserer Erfahrung eine spezielle Pflasterreparaturvorrichtung entwickelt. Sie ermöglicht es uns, besonders sauber zu arbeiten. Darüber hinaus erzielen wir mit ihr sehr gute Ergebnisse. Mit unserer Pflasterreparaturvorrichtung stellen wir zunächst im Bereich von Absackungen ein Bohrloch her. Das Bohrloch hat einen Durchmesser von 20 Zentimetern.

Nach Herstellung des Bohrlochs wird durch die Anwendung einer Lanze verschiedenes Material in den Bereich gepresst, der sich unterhalb des Pflasters befindet. Durch diesen hydraulischen Arbeitsschritt ist es uns möglich, das Dachprofil wieder vollständig herzustellen, sodass ein stimmiges Gesamtbild entsteht.

Unsere Pflasterreparturvorrichtung bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • gezielter Ausgleich von Absackungen
  • kostengünstige Instandsetzung alter Pflasterstraßen
  • präzise Arbeitsweise
  • vollständige Wiederherstellung des Dachprofils

Erhaltung des Pflasterbildes

Binnen kurzer Zeit kann durch den Einsatz der Pflasterreparaturvorrichtung das ursprüngliche Pflasterbild wiederhergestellt werden. Darüber hinaus lassen sich Absackungen durch diese Technik kostengünstig beheben. Nachdem das Material unter das Pflaster gepresst wurde, muss das Bohrloch wieder geschlossen werden. Abschließend erfolgt die Verdichtung, die die Weichen für ein stimmiges Gesamtbild schafft.

Unsere Pflasterrepaturvorrichtung ist eine der wenigen Techniken, die es ermöglicht, Pflaster- und Feldsteinstraßen am Leben zu erhalten. Wir haben das Patent für diese spezielle Maschine angemeldet.

Der Erhalt lohnt

Insbesondere im Osten der Bundesrepublik sind bis heute viele Pflaster- und Natursteinstraßen vorhanden. Sie haben einen hohen kulturhistorischen Wert. Für viele gleichen sie dem Spiegelbild einzelner Regionen. Während der DDR genossen sie jedoch nicht die verdiente Aufmerksamkeit, sodass die Zeit ihre Spuren hinterlassen hat. Mittlerweile sind viele dieser Straßen sanierungsbedürftig und gelten nicht mehr als verkehrssicher. Aus diesem Grund ist eine Sanierung unabdingbar. In der Vergangenheit galt die Sanierung als aufwendig und teuer, sodass vielmehr der Neubau der Straße in Erwägung gezogen wurde.

Mittlerweile wächst aber auch die Aufmerksamkeit, die den alten Straßen entgegengebracht wird. Gründe hierfür sind die Bedeutung für den Tourismus und der hohe kulturhistorische Wert. So handelt es sich bei diesen Straßen grundsätzlich um das Spiegelbild einer alten Handwerkskunst. Früher wurden diese Straßen in mühevoller Handarbeit errichtet.

Eines der häufigsten Probleme, dass bei diesen Straßen zu finden ist, sind die Absackungen. Sie entstehen durch die verschiedenen Witterungsbedingungen, können dank unserer eigens entwickelten Technik aber schnell wieder behoben werden.

Weitere Leistungen

feldsteinstrassen Pflasterreparatur
grabenregulierung Pflasterreparatur
leitpfosten Pflasterreparatur
radwegesanieren1 Pflasterreparatur